IMG_0271.jpg

MRT-NEURORADIOLOGIE

Um speziell neurologische Fragestellungen im MRT beantworten zu können, haben wir Fachärzte mit ausgewiesener Neuroradiologischer Zusatzexpertise im Team. Ihr Fachwissen ist für die MRT-Untersuchungen von Gehirn, Rückenmark und Nerven von entscheidender Bedeutung und gewährleistet eine exzellente Qualität in der Durchführung der Untersuchungen sowie in der Beurteilung der Bilder. Durch unsere digitale Vernetzung bieten wir diese neuroradiologische Kompetenz standortübergreifend an.

Je nach Art der Erkrankung kommen heute zahlreiche unterschiedliche Untersuchungstechniken in Frage, die ein erhebliches Maß an Erfahrung und Spezialwissen voraussetzen. Von den bildgebenden Verfahren, die in den Neurowissenschaften angewandt werden, hat sich – insbesondere im ambulanten Bereich – die Magnetresonanztomographie (MRT) des Schädels und der Wirbelsäule in den letzten zehn Jahren zu der Methode mit der größten diagnostischen Relevanz entwickelt.

 

Beispiele häufiger neurologischer Krankheitsbilder, die im MRT untersucht werden:

• Schlaganfälle

• Hirnblutungen

• entzündliche Erkrankungen des Gehirns (z.B. Multiple Sklerose)

• Schwindel

• Kopfschmerzen

• Hirntumore

• Schädel-Hirn-Verletzungen

• Bewegungsstörungen (z.B. Parkinson-Erkrankung)

• zunehmende Vergesslichkeit (Demenzen)

• Erkrankungen der Wirbelsäule (z.B. Bandscheibenvorfälle)

DIESE LEISTUNG BIETEN WIR AN FOLGENDEN STANDORTEN AN:

VISIORAD © 2020 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz

VISIORAD GbR | Fahltskamp 74 | 25421 Pinneberg

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • whatsapp
Phone_white.png