Periradikuläre Therapie (PRT)

Diese Form der Therapie ist eine Computergesteuerte Nervenwurzelbehandlung und wird unter exakter computertomographischer Kontrolle (CT-gesteuert) durchgeführt. Die CT-gestützte PRT ist ein Segment der bei uns angebotenen interventionellen Schmerztherapie.

Fast jeder Mensch leidet statistisch gesehen in seinem Leben ein- oder mehrmals an Rückenschmerzen, die dann mit Hilfe der CT-gesteuerten Therapie behandelt werden können.

Nach mehrfachen Regeländerungen innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherungen und Beschlüsse der Bundes-Kassenärztlichen Vereinigung (BKV) der Jahre 2013 bis 2015, kann diese langjährig bewährte Behandlung nur noch bei privat versicherten Patienten und als sogenannte Selbstzahlerleistung (IGeL) angeboten werden. Eine PRT wird allerdings dann als Leistung der gesetzlichen Krankenkasse anerkannt, wenn die Überweisung zu uns über einen ausgewiesenen Facharzt mit Zusatzbezeichnung „Schmerztherapeut“ erfolgt.

Sollten Sie Fragen zur CT-gesteuerten Schmerzbehandlung von Rückenschmerzen haben, rufen Sie uns gerne an unserem Standort Hamburg-Blankenese (040-8662537 460) an.

VisioradPeriradikuläre Therapie (PRT)